Aktuelles

Unsere nächsten Lehrgänge

Sitzschulung mit Videoanalyse


Grundlage jeglicher reiterlichen Einwirkung auf das Pferd ist der ausbalancierte und losgelassene Reitersitz!


Je geschmeidiger, tief im Pferderücken mitschwingend die Mittelpositur (also das Becken) des Reiters ist, desto angenehmer und gesünder gestaltet sich der Pferdesport für Mensch und Pferd. Je koordinierter der Reiter seine Hilfen unabhängig voneinander anwendet, desto effizienter wird seine Einwirkung auf das sensible Lebewesen Pferd sein. Das Ziel, die größtmögliche Harmonie zwischen Mensch & Pferd zu erreichen, wird durch einen guten Reitersitz überhaupt erst möglich!


Nun stellt sich die Frage, wie erlangt man einen solchen tiefen, geschmeidigen, ausbalancierten und losgelassenen Sitz? Als Reitanfänger erhält man Sitzschulungen an der Longe: 10 vielleicht 20 Einheiten und dann? Danach ist sich manch Reiter „zu fein“ um sich an die Longe nehmen zu lassen oder schämt sich, schließlich sei man ja kein Anfänger mehr. Jedoch hat sich nach 20 Einheiten (also lediglich 10 Zeitstunden auf dem Pferderücken) noch kein tiefer ausbalancierter Reitersitz entwickelt.


Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: „Reiten lernt man nur durch Reiten, Reiten und nochmals Reiten und den korrekten Sitz erlangt man nur, durch ständige Sitzkorrektur, gezielter Gymnastik (siehe Bewegungstrainingslehrgang EM bei Arne Gerlach!!!) UND durch sich immer wiederholender Sitzschulung an der Longe!


Hilfreich ist darüber hinaus, die anschließende Videoanalyse. Diese liefert aufschlussreiche Erkenntnisse über die Eigenwahrnehmung, schult „das innere Auge“ des Reiters und das eigene Körpergefühl.


Entscheidend zum Erlernen des korrekten Sitzes ist die richtige Bewegungsvorstellung und die Schulung der eigenen Koordinationsfähigkeit.


All diese Themen verbessern wir am 3. + 4. Februar 2018 während des Sitzschulungswochenendes!


Dieser Lehrgang richtet sich an alle Reiter/innen vom Anfänger bis hin zum Turnierreiter!


Der Preis pro Teilnehmer beläuft sich auf 210,- € mit einem unserer Lehrpferde, bzw. auf 160,- € mit Einsteller- und 180,- € mit einem Fremdpferd. (zahlbar bei Anmeldung!)


Anmeldungen werden nach deren Eingang berücksichtigt.

Die Anmeldefrist endet am 19.01.2018!









4-Sterne-Reitschule

Liebe Reitschüler,

wussten Sie schon, dass es in ganz Hessen nur acht „Vier-Sterne-Reitschulen“ gibt!? Wir sind eine davon!!! Nachzulesen unter: http://www.psv-hessen.de/verband/vereine_und_pferdebetriebe/fn-gekennzeichnete-betriebe.html

Sie und Ihr Kind, als Reitschüler profitieren davon! Bedeutet diese Auszeichnung im Einzelnen, dass wir uns und unseren Betrieb freiwillig regelmäßigen Qualitätskontrollen durch den Pferdesportverband Hessen und die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) unterziehen!

Um als Reitschule**** gekennzeichnet zu werden, müssen folgende Kriterien dauerhaft erfüllt sein:
  • Die Pferdehaltung des Betriebes muss den aktuell gültigen Vorschriften entsprechen. Die Tiere müssen art- und fachgerecht gehalten werden.
  • Der Leiter muss die Prüfung zum „Pferdewirtschaftsmeister - Teilbereich Reitausbildung -“ bestanden haben. (Hinweis: erst dann ist man Reitlehrer!) Darüber hinaus muss er ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis besitzen.
  • Das Personal muss fachlich und pädagogisch geschult sein.
  • Es müssen mindestens sechs Pferde dauerhaft zu Lehrzwecken vorhanden sein, davon mindestens zwei, die für die Ausbildung und Prüfung zum RA2 geeignet sind (also für L-Dressur und L-Springen geeignet und ausgebildet).
  • Es müssen geeignete Stallungen, Reitbahn und Ausreitgelände vorhanden sein. Ein Unterrichtsraum mit entsprechendem Lehr- und Anschauungsmaterial, Erste-Hilfe-Ausrüstung und Toilette werden ebenfalls verlangt.

Darüber hinaus gewährleisten wir:
  • einen einwandfreien Büro- und Geschäftsbetrieb. Das bedeutet unter anderem, dass wir alle Einnahmen ordnungsgemäß versteuern!
  • dass unser Betrieb, unsere Pferde und unser Personal versichert sind.
  • die Absicherung unserer Mitarbeiter in der Berufsgenossenschaft.
  • uns selbst ständiger Fort- und Weiterbildung unterziehen.
  • ein exzellentes Horsemanagement (Pferdeeinsätze im Betrieb, Ausgleichs-/Pausenzeiten, Korrekturberitt, uvm.) und eine hervorragende Gesundheitsüberwachung und -vorsorge.
  • die strenge Einhaltung grundlegender Sicherheitsstandards.
Wir verfügen über eine 20-jährige Berufs- und Betriebserfahrung -
schließlich gibt es die „Reitschule Lomnitz“ seit 1997!

Zu guter Letzt leben wir die große Leidenschaft für unseren Beruf tagtäglich mit viel Idealismus, Euphorie und Herzblut. Wir freuen uns, jedem einzelnen Reitschüler den Spaß an den Pferden und dem vielseitigen Reitsport nahe bringen zu dürfen.

Überzeugen Sie sich selbst von dieser Qualität und profitieren Sie davon!









© Copyright Reitschule Lomnitz